Mühlenverein Jeetze startet mit neuem Vorstand

In der Jahresversammlung am 14.05.22 trafen sich die Mitglieder des Vereines, um gemeinsam wichtige Entscheidungen zu treffen. Neben der Neuwahl des Vorstandes war die notwendige Reparatur der Jeetzer Bockwindmühle das Thema.

Der alte Vorstand wurde nach jahrzehntelanger Arbeit mit großem Dank in den verdienten Ruhestand entlassen. Er bestand auch noch aus Gründungsmitgliedern wie Wilfried Steinz und Wilfried Krüger, die 1994 beschlossen, sich für die Mühle zu engagieren. Auch die jahrelange Kassiererin Cornelia Eikenberg gab ihre Funktion ab. Die Mitglieder wissen die Mühen zu schätzen.

muehle-verein-vorstand-2022

Als neuer Vorstand gewählt v.l.n.r.: T. Köhler (Stellv.) A.Hübner (Vors.) C.Hübner (Schriftführerin) M.Görke (Technik) und F.W.Müller (Finanzen)

Sorgenkinder sind die Ruten (Mühlenflügel) und die Mechanik des Antriebes. Der Mühlenbauer Blümner aus Bismark hat den Jeetzern schon oft mit Rat und Tat beim Erhalt der Mühle geholfen. Bei der letzten Begehung 2021 stand fest: Die Balken des Mühlenkreuzes sind mit Schwamm befallen und müssen ausgetauscht werden. Die voraussichtlichen Kosten belaufen sich auf ca. 25.000 Euro. Die Hälfte hat der Verein zusammen. Für die Restsumme nutzen die Jeetzer Veranstaltungen, wie den Mühlentag zu Pfingsten, um die Besucher zu motivieren, den Verein zu unterstützen. Der noch amtierende Vorsitzende W.Krüger „Wenn eine Altmärker Firma bereit ist, den Verein zu unterstützen, bitten wir, sich zu melden. Vielen Dank dafür!“ (Telefon: 039030-2729)

An dieser Stelle geht eine herzliche Einladung an die Altmärker, den Mühlentag am Pfingstmontag 6.6.22 zu nutzen, die technischen Denkmäler zu besuchen. Die Jeetzer bieten neben Führungen in der Mühle auch einen geselligen Rahmen auf dem Mühlenberg für die ganze Familie. Am 3.7.22 ist die Mühle ebenfalls zu besichtigen. Der Windpark Jeetze wird eröffnet und die Mühlenfreunde sind dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.