Historie

1804Urkundliche Erwähnung vom Verkauf einer Mühle durch Rittmeister Carl-Friedrich von Schleither, Freiherr auf Jeetze in Preußen an Nicolaus Muhl aus Brunau
ca. 1834Mühle wurde erbaut
1935Elektrifizierung der Mühle
1937Familie Isendahl zieht nach Jeetze und pachtet die Mühle
bis 1964Betrieb der Mühle
19.11.1964Kauf der Mühle durch Familie Stubbe aus Jeetze
04.03.1985Kauf der Mühle durch den Rat der Gemeinde Jeetze
1986Beginn der ersten Restaurationsarbeiten durch Firma Zecher
15.08.1994Gründung des Vereines zum Erhalt der Jeetzer Windmühle
ca. 2000Mühle mechanisch wieder gangbar
2004Sperrung der Mühle für Besucher wegen Baufälligkeit
08.2006Zweite Restauration der Mühle durch Firma Blümler gefördert durch LEADER+